Banner

News

19.06.2018

Hochwasserschutz in Sachsen-Anhalt

Im Rahmen der Hochwasserschadensbeseitigung bearbeitet die Lahmeyer Hydroprojekt GmbH für den Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt Projekte an Saale, Weißer Elster und Elbe. Die Projekte wurden vorwiegend im Vergabeverfahren gewonnen.mehr


28.05.2018

Neubau einer schlüsselfertigen Schleuse

Die Hadelner Kanalschleuse in Ottendorf wurde 1854 gebaut und dient neben der Gewährleistung der schiffbaren Verbindung zwischen Elbe und Weser auch der Entwässerung des Hadelner Kanals und muss als Bauwerk in der Hauptdeichlinie den Anforderungen des Küstenschutzes gegen Sturmfl uten genügen. mehr


28.05.2018

Abdichtung des Schwaigwaller Bachs in Geretsried

Der ehemals verrohrte Schwaigwaller Bach wurde von der Stadt Geretsried aus Gründen des Hochwasserschutzes in zwei Bauabschnitten (1999 und 2011) geöffnet und teilweise nicht abgedichtet ausgeführt (siehe Foto). Es wurde dabei davon ausgegangen, dass sich die Bachsohle im Laufe der Zeit selbst abdichten würde. Seither behaupteten Anlieger im „Blumenviertel“ im Stadtteil Geretsried Nord, vermehrt eindringendes Grundwasser in den Kellern zu beobachten. mehr


12.05.2018

BIM in der Planung von Wasserkraftwerken

Building Information Modeling (BIM) basiert auf einem digitalen objektorientierten Bauwerksmodell (3D-Modell) und ist eine kooperative Arbeitsmethode. Das digitale Bauwerksmodell erfasst konsistent alle für das Bauwerk relevanten Informationen, verwaltet diese und ermöglicht unter allen Fachbeteiligten eine vereinfachte Abstimmung der Teilplanungen sowie eine transparente Kommunikation.mehr


22.03.2017

Schiffshebewerk am Drei-Schluchten-Staudamm ausgezeichnet

Gruppenfoto Finsterwalder Ingenieurbaupreis 2017

Im Rahmen der Verleihung des Ulrich Finsterwalder Ingenieurbaupreises 2017 wurde auch die Ingenieurgemeinschaft Krebs + Kiefer und Lahmeyer International für die Planung des Schiffshebewerkes am Drei-Schluchten-Damm in China ausgezeichnet.mehr


11.11.2016

Sturmflutsperrwerk mit Deutschem Ingenieurbaupreis ausgezeichnet

Bundesbauministerin Barbara Hendricks und der Präsident der Bundesingenieurkammer e. V. Hans-Ullrich Kammeyer haben am 26. Oktober 2016 erstmalig den mit 30.000 Euro dotierten Deutschen Ingenieurbaupreis verliehen. mehr


28.04.2016

Inbetriebnahme des Ryck-Sperrwerks Greifswald Wieck

Nach 5-jähriger Bauzeit wird das Sperrwerk von Herrn Dr. Till Backhaus feierlich in Betrieb genommen. mehr


12.04.2016

Lahmeyer Hydroprojekt erwirbt die Spezialbau Engineering GmbH in Magdeburg

Die Mitarbeiter der SBE GmbH

Wertvolle Erweiterung der Leistungspalette auf den Gebieten Stahlbau, Brückenbau, Fördertechnik, Maschinenbau und Stahlwasserbaumehr


30.09.2015

Planungsbeginn für den Polder Öberauer Schleife

Startschuss für die Hochwasserrückhaltung der Donau bei Straubingmehr


30.07.2015

Abschluss der Entwurfsplanung für die Sanierung der Talsperre Lichtenberg

Meilenstein erreicht bei der Instandsetzung der Talsperre im östlichen Erzgebirgemehr


05.01.2015

Baubeginn am HRB Wippra

Baufeld des zukünftigen Absperrbauwerkes

Die Arbeiten am Hochwasserrückhaltebecken wurden im Juni 2014 aufgenommen.mehr


26.07.2014

Installation des Drehsegmentes am Sperrwerk Greifswald

Einbau des Drehsegmentes

Am 26. Juli 2014 wurde das 110 Tonnen schwere Kernstück der Anlage installiert.mehr


01.07.2014

Fertigstellung eines Bauabschnittes in Penig

Hochwasserschutzmauer mit Glasaufsätzen

Der Abschnitt Lunzenauer Straße der Hochwasserschutzmaßnahme wurde abgeschlossen.mehr


02.06.2014

Baubeginn für das HRB Neuwürschnitz

Feierlicher Baubeginn mit Vertretern aus Politik, Verwaltung, Planung und Bauwirtschaft

Im Juni 2014 erfolgte der Startschuss für Absperrbauwerk und Nebenanlagen des Rückhaltebeckens.mehr


21.05.2014

Neues Entwurfswerkzeug für die technische Gebäudeausrüstung (TGA)

Zu- und Abluftkanäle des PSW Forbach

Die moderne Software wurde erstmals zur Bearbeitung des Pumpspeicherkraftwerkes Forbach genutzt.mehr


21.05.2014

Fertigstellung der Niedrigwasserschleuse Magdeburg

Niedrigwasserschleuse Magdeburg

Die Anlage gewährleistet die Anbindung der Magdeburger Häfen an den Mittellandkanal.mehr


report

Kundenmagazin