Banner

Pumpspeicherkraftwerk Forbach

Schnittzeichnung des geplanten Kraftwerkes

Schnittzeichnung des geplanten Kraftwerkes

Im oberen Murgtal bei Forbach im nördlichen Schwarzwald betreibt die EnBW Kraftwerke AG das in zwei Ausbaustufen (1914/1926) errichtete Rudolf-Fettweis-Werk (RFW). Im Zuge der geplanten Erneuerung des Standortes soll sein großes Potential besser ausgeschöpft werden. Die Planungen sehen ein neues Pumpspeicherwerk (Oberstufe) vor, dass die bestehende Schwarzenbachtalsperre als Unterbecken nutzt und ein neues Pumpspeicherkraftwerk (Unterstufe), bei dem die Schwarzenbachtalsperre als Oberbecken dient. Das bestehende Murgwerk wird in die Erneuerung miteinbezogen und in der Maschinenkaverne der neuen Unterstufe integriert.

Auftraggeber:
EnBW Baden-Württemberg AG
Bearbeitungszeitraum:
2012 - derzeit
Hauptdaten:
    Oberstufe
  • Nennleistung: 225 MW
  • Fallhöhe: 320 m
  • Unterstufe
  • Nennleistung: 50 MW
  • Fallhöhe: 350 m
  • Murgwerk
  • Nennleistung: 18 MW
  • Fallhöhe: 150 m
 
Leistungen:
  • Erneuerung und Erweiterung des Standortes Forbach um zwei Pumpspeicherkraftwerke
  • Neubau einer Oberstufe bestehend aus Oberbecken, Kavernenkraftwerk mit Wasserwegen
  • Neubau einer Unterstufe bestehend aus dem Kavernenkraftwerk mit Wasserwegen und einem unterirdischen Wasserspeicher mit 200.000 m³
  • Neubau des Murgwerkes
 
bestehende Infrastruktur mit den geplanten PSW

bestehende Infrastruktur mit den geplanten PSW

Rudolf-Fettweis-Werk

Rudolf-Fettweis-Werk

Wehranlage Kirschbaumwasen

Wehranlage Kirschbaumwasen

Hangrohrleitung des Schwarzenbachwerkes

Hangrohrleitung des Schwarzenbachwerkes

NEWS

18.12.2020

Hochwasserrückhaltebecken Weilers/Bracht

Im Einzugsgebiet der Kinzig mit den wichtigsten Nebengewässern Salz und Bracht kam es in der…

11.12.2020

Renaturierung Werraaue: Ehemals innerdeutsche Grenze wird grüne Oase

Artenschutz, Archäologie und Kampfmittelerkundung – viele Aspekte sind bei der Renaturierung der…

25.11.2020

Doppelter Spatenstich am Dortmund-Ems-Kanal

Der anhaltenden Corona- Situation zum Trotz hat am 22.10.2020 der feierliche erste Spatenstich für…