Banner

Werraaue im Bereich Untersuhl

Übersichtslageplan Teilbereich Weihe, Ausführungsplanung

Übersichtslageplan Teilbereich Weihe, Ausführungsplanung

Die Maßnahme ist eine Kompensationsmaßnahme zum Neubau der Trinkwassertalsperre Leibis/Lichte. Südlich von Untersuhl wird im Bereich des Grünen Bandes, ein der Werra zufließender Bach inkl. Nebengewässer und Aue renaturiert. Es wird damit die Lücke zwischen bereits erfolgten Renaturierungsmaßnahmen und Einmündung in die Werra geschlossen. Das Bearbeitungsgebiet liegt innerhalb mehrerer Schutzgebiete (NSG, FFH- und Vogelschutzgebiet) und ist daher auf die Schutz- und Erhaltungsziele abzustimmen.

Auftraggeber:
Thüringer Fernwasserversorgung
Bearbeitungszeitraum:
2008 - derzeit
Hauptdaten:
  • Schaffung eines Initialgerinnes: ca. 1,1 km
  • Schaffung einer Sekundäraue
  • Schaffung von Auestrukturen: 1,17 ha (Tümpelfeld, Altarme, Flutmulden)
  • Gehölzentwicklung: ca. 7,1 ha
  • Grünland und Staudenflächen: ca. 2,3 ha
  • Leitungsverlegung von Strom und Abwasser
Leistungen:
  • Freianlagenplanung und Ingenieurbauwerke
  • Bodenmanagementkonzept / Transportkonzept
  • Ausschreibung und Koordinierung Baugrund- und Altlastenerkundung
  • Vermessung
  • Maßnahmenpflegeplan
  • Schautafel für die Öffentlichkeitsarbeit
  •  
 

NEWS

12.01.2022

Talsperre Malter - Einsatz besonderer Beton

Zur Erweiterung der Hochwasserentlastungsanlage erfolgen z. Zt. umfangreiche Baumaßnahmen (s.…

27.10.2021

Sicherheitsüberprüfung am Stausee Bitburg

Durch die lokalen Unwetter am 14./15. Juli 2021 ist der Wasserspiegel der Prüm am Pegel…

28.09.2021

Engagement für den Hochwasserschutz

Nach den verheerenden Hochwasserereignissen im Sommer 2013 an Donau und Elbe entschloss sich die…