Banner

Gesteuerter Flutungspolder Außig

Simulation Absperrdeich, Schöpfwerk und Absperrbauwerk Dahleaue

Simulation Absperrdeich, Schöpfwerk und Absperrbauwerk Dahleaue

Aufbauend auf den Ergebnissen des Hochwasserschutzkonzeptes Elbe ist auf der linken Seite des Flusses in Höhe der Ortslage Außig die Errichtung eines gesteuerten Flutungspolders vorgesehen. Neben der Ertüchtigung bestehender Deiche ist u.a. ein Absperrbauwerk und -deich in der Dahle sowie der angrenzenden Dahleaue nördlich der Ortslage Seydewitz vorgesehen. Die technische Planung zum Hochwasserschutzsystem wird durch umfangreiche umwelt- und naturschutzplanerische Leistungen ergänzt, um die Genehmigungsfähigkeit des Vorhabens im Planfeststellungsverfahren zu gewährleisten.

Auftraggeber:
Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen
Bearbeitungszeitraum:
2010 - derzeit
Hauptdaten:
  • Poldervolumen: ca. 11 Mio. m³
  • Instandsetzung/Erhöhung Deiche: ca. 8.800 m
  • Deichneubau: ca. 1.850 m
  • 1 Ein- und Auslassbauwerk
  • mehrere Siele
  • 1 Einlauf- und Absperrbauwerk
  • 1 Schöpfwerk
  • Untersuchungsraum: 809 ha
Leistungen:
  • Objektplanung für Ingenieurbauwerke
  • Objektplanung für Freianlagen (inkl. Fertigstellungs-/Entwicklungspflege)
  • LBP, AFB
  • UVP-Vorprüfung, Entwurfsvermessung
  • Koordinierung und Betreuung Baugrunderkun-dung
  • Statik Abbruchplanung Brücke (Wehr)
  • hydraulische Berechnung am 2D-Modell
  •  
 

NEWS

19.07.2021

Baden-Baden investiert in Schutz vor Jahrhundert-Hochwasser

Folgen des Klimawandels mindern: Tractebel Hydroprojekt plant umfangreiche Maßnahmen zum Schutz der…

25.06.2021

Hydraulischer Modellversuch zum HRB Oberfüllbruch

Unmittelbar nach der Gründung der Geschäftsstelle Freiburg im Jahr 2017 erhielten wir vom…

04.06.2021

Ersatzneubau von Straßenbrücken über die Weser

Die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Wasserstraßen-Neubauamt Helmstedt, hat den…