Banner

Wehr Ovella

Wehr Ovella

Wehr Ovella

Im Zuge des Neubaus des Gemeinschaftskraftwerkes Inn im schweizerisch-österreichischen Grenzgebiet wird eine neue Wehranlage errichtet. Am orografisch rechten Ufer ist der Triebwassereinlauf für das Kraftwerk, die Fischauf- und Fischabstiegsanlage sowie das Dotierkraftwerk zur energetischen Nutzung der Restwasserabgabe angeordnet.

Auftraggeber:
Gemeinschaftskraftwerk Inn GmbH
Bearbeitungszeitraum:
2014 - 2022
Hauptdaten:
  • Wehranlage mit Triebwassereinlauf, Fischmigrationseinrichtungen und Dotierkraftwerk
  • Stauhöhe: 15 m
  • Zwei Wehrfelder a 12 m mit Drucksegment und Klappe
  • Bemessungshochwasser HQ1000 = 790 m³/s
Leistungen:
  • Neubau einer Wehranlage
  • Neubau eines Dotierkraftwerkes und Einlaufbauwerks für die Triebwasserentnahme
  • Neubau Fischaufstiegsanlage als Vertical Slot Pass mit 82 Becken

NEWS

11.01.2021

Rezertifizierungsaudit erfolgreich beendet

Anfang November 2020 fand an den Standorten Magdeburg und Weimar unser dies- jähriges externes…

08.01.2021

Hochwasserschutz Weiden – Deichertüchtigung mittels Spundwandinnendichtung

Der Hochwasserschutz Weiden wurde in mehreren Bauabschnitten ab 1995 gemäß eines durch das…

02.01.2021

Planung einer Deichrückverlegung in Calbe (Saale)

Der Landesbetrieb für Hochwasserschutz Sachsen-Anhalt plant, den Hochwasserschutz im Bereich Calbe…