Banner

Wasserkraftanlagen Yedigöl und Aksu (Türkei)

Wehranlage der WKA Yedigöl

Wehranlage der WKA Yedigöl

Die beiden kaskadenförmig angeordneten Wasserkraftanlagen (WKA) Yedigöl und Aksu befinden sich am Fluss Aksu im Nordosten der Türkei. Tractebel Hydroprojekt (ehemals Lahmeyer Hydroprojekt) führte eine Prüfung der bereits vorhandenen Machbarkeitsstudien, Ausschreibungsplanungen und -unterlagen durch, wies auf erforderliche Ergänzungen hin und wurde daraufhin mit der Überarbeitung der Planung beauftragt. Im Zuge dieser Optimierung wurde insbesondere das hydraulische System der Projekte geändert und jeweils Druckstollen als direkte Verbindung zwischen Einlauf und Kraftwerk vorgesehen.

Die Bauarbeiten für die beiden Anlagen begannen 2009, im Herbst 2011 ging mit der WKA Yedigöl die erste der beiden Anlagen in Betrieb. Tractebel Hydroprojekt (ehemals Lahmeyer Hydroprojekt) begleitete die Arbeiten als Berater des Bauherrn (Owner's Engineer), zeichnete für die Prüfung und Freigabe der Ausführungsplanung aller Gewerke verantwortlich und wurde im Zuge der Ausführung auch mit der örtlichen Bauüberwachung der Tunnelarbeiten beauftragt.

Auftraggeber: Borusan EnBW Enerji

Bearbeitungszeitraum: 2008 - 2011

Hauptdaten

Wasserkraftwerk Yedigöl

  • 2 Peltonturbinen
  • Ausbauleistung: ca. 23,0 MW
  • Ausbauwassermenge: 11 m³/s
  • Fallhöhe: 240 m
  • Länge des Oberwasserstollens: ca. 4,5 km

Wasserkraftwerk Aksu

  • 2 Peltonturbinen
  • Ausbauleistung: ca. 28,5 MW
  • Ausbauwassermenge: 11 m³/s
  • Fallhöhe: 295 m
  • Länge des Oberwasserstollens: ca. 6,2 km

Leistungen

  • Überprüfung der Ausschreibungsplanung
  • Erstellen einer neuen Entwurfsplanung
  • Beratung des Bauherrn (Owner´s Engineer)
  • Prüfung und Freigabe der Ausführungsplanung
  • Erstellung und Überwachung eines geotechnischen Untersuchungsprogramms in den Stollen
  • Örtliche Bauüberwachung der Tunnelarbeiten
Krafthaus mit Generatoren

Krafthaus mit Generatoren

Peltonlaufrad

Peltonlaufrad

Sandfang

Sandfang

Drosselklappe

Drosselklappe

NEWS

20.03.2019

42. Dresdner Wasserbaukolloquium

Vom 7. bis 8. März 2019 fand im Internationalen Congress Center Dresden das traditionsreiche…

18.03.2019

Lahmeyer Hydroprojekt ist jetzt Tractebel

Wie bereits seit dem Jahreswechsel angekündigt, tritt unser Unternehmen ab dem 15.03.2019 unter der…

01.02.2019

Aus Lahmeyer wird Tractebel

Seit Dezember 2014 gehört die Lahmeyer-Gruppe zu Tractebel Engineering und ist damit Teil der…