Banner

Neubau der Drehbrücke Malchow

Ersatzneubau zur Elde-Müritz-Wasserstraße

Ersatzneubau zur Elde-Müritz-Wasserstraße

Die Drehbrücke im mecklenburgischen Malchow verbindet die in Insellage im Malchower See befindliche Altstadt mit den Stadtteilen am westlichen Ufer des Gewässers. Die Brücke wird als einziges Wasserbauwerk in Mecklenburg-Vorpommern von einer Kommune betrieben und unterhalten. Außerdem ist sie ein eingetragenes technisches Denkmal.

Auftraggeber:
Stadt Malchow
Bearbeitungszeitraum:
2013 - 2014
Hauptdaten:
  • Typ: Pylonen-Drehbrücke
  • Brückenplatte: orthotrope Platte
  • Länge des Überbaus: 21,70 m
  • Breite des Überbaus: 10,15 m
  • Antrieb: elektromechanisch
  • Durchfahrtsbreite: 8,00 m
  • Öffnungsvorgang: ca. 75 sek
  • Tonnage: ca. 120 t
Leistungen:
  • Werkstattplanung Stahl- und Maschinenbau
  •  
 

NEWS

11.01.2021

Rezertifizierungsaudit erfolgreich beendet

Anfang November 2020 fand an den Standorten Magdeburg und Weimar unser dies- jähriges externes…

08.01.2021

Hochwasserschutz Weiden – Deichertüchtigung mittels Spundwandinnendichtung

Der Hochwasserschutz Weiden wurde in mehreren Bauabschnitten ab 1995 gemäß eines durch das…

02.01.2021

Planung einer Deichrückverlegung in Calbe (Saale)

Der Landesbetrieb für Hochwasserschutz Sachsen-Anhalt plant, den Hochwasserschutz im Bereich Calbe…