Brückenbau

Brücke über die Hochwasser­entlastung der Talsperre Leibis/Lichte

Brücke über die Hochwasserentlastung der Talsperre Leibis/Lichte

Die Talsperre Leibis/Lichte dient der Trinkwasser­versorgung in Ostthüringen. Die Hochwasser­entlastung erfolgt über den Mauerrücken mit einer Überfallbreite von 20 m, einem Skisprungüberfall am Mauerfuß und einem gemeinsamen Tosbecken mit den Grundablässen. Über die Maueröffnung der Hochwasser­entlastung führt eine Straßenbrücke der Stützweite 2 x 10,45 m.

Auftraggeber: Thüringer Fernwasser­versorgung

Bearbeitungszeitraum: 1995 – 2010

Hauptdaten:
Mauerhöhe über Gründungssohle: 102,5 m
Mauerbreite an der Sohle: 80,6 m
Kronenlänge: 369 m
Stützweite Brücke: 2 x 10,45 m

Leistungen:
Neubau einer Stahlbetonbrücke