Banner
21.05.2014

Fertigstellung der Niedrigwasserschleuse Magdeburg

Niedrigwasserschleuse Magdeburg

Die turmartigen Häupter der Schleuse enthalten hydraulisch geführte Hubtore.

Die feierliche Einweihung und Nutzungsfreigabe der seit 2008 im Bau befindlichen Schleuse erfolgte am 12. Dezember 2013. Die 215 m lange und 25 m breite Anlage im Rothenseer Verbindungskanal ist Teil der Wasserstraßenverbindung Hannover-Magdeburg-Berlin. Mit der Fertigstellung ist nun die ganzjährig vollschiffige Anbindung der Magdeburger Häfen an den Mittellandkanal gewährleistet.

Einen Einblick in die technischen Details der Schleuse bietet die aktuelle Ausgabe Nr. 57 des report.