Baumanagement

Innerhalb des fachübergreifenden Leistungsbereiches Baumanagement konzentrieren sich die Disziplinen Leistungsausschreibung, Vertragsgestaltung, Bauoberleitung, örtliche Bauüberwachung, Nachtragsmanagement, Abrechnung, Qualitätskontrolle sowie Kosten- und Terminverfolgung. Das Gesamtspektrum umfasst folgende weitere Leistungen:

  • SiGeKo, Begutachtung und Beweissicherung
  • Strategisches und operatives Nachtragsmanagement
  • Erstellung, Überwachung und Dokumentation von Bauabläufen
  • Technologische, kostenseitige und bauzeitliche Machbarkeitsstudien
  • Planung von komplexen Wasserhaltungen, Baustraßen und bauzeitlichen Erschließungen, Kranstandorten und Bauphasen
  • Planung und Koordinierung von Baustelleneinrichtungen.

Referenzen (Auswahl)

  • Sturmflutsperrwerk Greifswald-Wieck (Mecklenburg-Vorpommern): Örtliche Bauüberwachung für den Neubau des Sperrwerks
  • Streckenausbau Mittellandkanal (Sachsen-Anhalt): Prüfungs-, Überwachungs- und Abrechnungsleistungen für den Abschnitt Vahldorf-Rothensee
  • Niedrigwasserschleuse Magdeburg (Sachsen-Anhalt): Fertigungs- und Bauüberwachung Stahlwasserbau für den Neubau der Schleuse
  • Mittlerer Isar Kanal (Bayern): Überwachungsleistungen zur Sanierung der Haltungen 2 bis 5 der Kraftwerkstreppe
  • Hochwasserschutz und Ortsentwässerung Kesten (Rheinland-Pfalz): Örtliche Bauüberwachung und Bauoberleitung für das Hochwasserschutzprojekt

NEWS

01.03.2017

Schiffshebewerk am Drei-Schluchten-Staudamm anlässlich des Ulrich Finsterwalder Ingenieurbaupreises 2017 ausgezeichnet

Im Rahmen der Verleihung des Ulrich Finsterwalder Ingenieurbaupreises 2017 wurde auch die...

11.11.2016

Sturmflutsperrwerk mit Deutschem Ingenieurbaupreis ausgezeichnet

Bundesbauministerin Barbara Hendricks und der Präsident der Bundesingenieurkammer e. V....

28.04.2016

Inbetriebnahme des Ryck-Sperrwerks Greifswald Wieck

Nach 5-jähriger Bauzeit wird das Sperrwerk von Herrn Dr. Till Backhaus feierlich in Betrieb...