Banner
28.04.2016

Inbetriebnahme des Ryck-Sperrwerks Greifswald Wieck

Nach 5 jähriger Bauzeit ist das Ryck-Sperrwerk zum Schutz von Sturmfluten in Greifswald Wieck fertig gestellt. Nach der in wenigen Wochen erfolgenden Beendigung des letzten Deichbauabschnittes Wieck - Ladebow wird die Hansestadt Greifswald und die umliegenden Gebiete zukünftig gegen extreme Sturmfluten geschützt sein. Damit findet das bisher umfangreichste und technisch anspruchsvollste Küstenschutzvorhaben des Landes Mecklenburg-Vorpommern seinen Abschluss.


Die Ingenieurgesellschaften Lahmeyer Hydroprojekt GmbH , Lahmeyer International GmbH und Hypro Paulu & Lettner GmbH brachten ihre langjährige Erfahrung über alle Leistungsphasen von der Studie über die Ausführungsplanung bis zur Inbetriebnahme ein.


Am 27. April 2016 nahm der Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Till Backhaus, das Ryck-Sperrwerk feierlich in Betrieb.