Banner

Wasserkraftanlagen

Laufwasserkraftanlage Gars (Inn)
Montagearbeiten für die Wasserkraftanlage in der Talsperre Wendefurth (Bode)
Hochablass Augsburg (Lech)
Kleinwasserkraftanlage an der Rohwasserabgabe der Talsperre Leibis/Lichte (Lichte)

Die Geschichte der Wasserkraftnutzung lässt sich über 3.500 Jahre zurück verfolgen. Als unerschöpfliche Energiequelle hat sie auf Grund ihrer Umweltverträglichkeit und Zuverlässigkeit ein hohes Zukunftspotenzial. Neben Laufwasserkraftanlagen und Speicherkraftwerken stellt die nachträgliche Nutzung der Wasserkraft in Entnahmeeinrichtungen von Stauanlagen eine weitere technische Herausforderung dar.

Referenzen (Auswahl)

  • Wasserkraftprojekt Paravani (Georgien): Neubau eines Laufwasserkraftwerkes mit einer installierten Leistung von 87 MW
  • Wasserkraftanlagen Yedigöl und Aksu (Türkei): Neubau zweier Wasserkraftanlagen mit je zwei Pelton-Turbinen und installierter Leistung von 22 bzw. 29 MW
  • Wasserkraftprojekt Alara (Türkei): Konzeption eines Wasserkraftsystems bestehend aus einer 120 m hohen RCC-Staumauer, Krafthaus mit Francis-Turbinen sowie vier Laufwasserkraftanlagen, gesamte installierte Leistung 140 MW
  • Wasserkraftanlagen "Neue Mühle I/II" (Hessen): Neubau der WKA "Neue Mühle II" und Optimierung der bestehenden WKA "Neue Mühle I"

NEWS

22.03.2017

Schiffshebewerk am Drei-Schluchten-Staudamm ausgezeichnet

Im Rahmen der Verleihung des Ulrich Finsterwalder Ingenieurbaupreises 2017 wurde auch die…

11.11.2016

Sturmflutsperrwerk mit Deutschem Ingenieurbaupreis ausgezeichnet

Bundesbauministerin Barbara Hendricks und der Präsident der Bundesingenieurkammer e. V.…

28.04.2016

Inbetriebnahme des Ryck-Sperrwerks Greifswald Wieck

Nach 5-jähriger Bauzeit wird das Sperrwerk von Herrn Dr. Till Backhaus feierlich in Betrieb…